Über uns

Ziel des ICM an der NORDAKADEMIE ist es, den Compliance-Gedanken im Mittelstand zu verbreiten und mittelständische Unternehmen bei der Einrichtung einer eigenen Compliance-Organisation zu fördern.

Unter dem Begriff "Compliance" ist die Gesamtheit der Maßnahmen zu verstehen, die das rechtmäßige und ethische Verhalten eines Unternehmens, seiner Organe und Mitarbeiter im Hinblick auf alle gesetzlichen und unternehmenseigenen Gebote und Verbote gewährleisten sollen. Ziel von Compliance ist es, die Haftungsrisiken aus Gesetzesverletzungen zu minimieren, indem zukunftsorientiert organisatorische Maßnahmen getroffen und unternehmensinterne Prozesse eingerichtet werden, durch die Rechtsverletzungen durch das Unternehmen, seine Organe und seine Mitarbeiter verhindert, oder zumindest reduziert werden können.

Personen

Dem fachübergreifenden Charakter des Themas Compliance wird durch die interdisziplinäre Besetzung und Ausrichtung des ICM mit rechtswissenschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Expertise Rechnung getragen.

Das Institut wird durch den Vorstand geleitet. Der Vorstand wird von einem Beirat beraten und unterstützt.

Institut für Compliance im Mittelstand (ICM)